Filmübersicht

Pfeillinks Pfeilrechts

Schrott und Totschlag

(aus der Reihe „Tatort“, 2002)

Regie: Jürgen Bretzinger
Kamera: Jürgen Carle
Redaktion & Produktion: Ulrich Herrmann, SWR

Darsteller: Ulrike Folkerts, Andreas Hoppe, René Hofschneider, Nina Hoger

Schwimmtrainer Bertram Nock versucht, die 12-jährige Giri auf dem Rücksitz seines Autos zu vergewaltigen. Das Mädchen kann fliehen, aber in dem Wagen bleiben Blutspuren zurück. Zwei Tage später wird Giri tot aus dem Rhein gezogen. Kommissarin Lena Odenthal lässt nach dem Wagen suchen, während Nock ihn auf einem Schrottplatz verschwinden lassen will. Der Schrotthändler Scherkamp bezahlt sein Misstrauen mit dem Leben …

Kinderbild1

 „Ebenso eindringliche, wie erschütternde, niemals voyeuristische Studie eines Kindesmissbrauchs und seiner Folgen.“ (Spiegel)

„Nach Dorothee Schöns sensiblen und rundem Drehbuch hat Jürgen Bretzinger einen ungewöhnlich packenden „Tatort“ inszeniert.“ (Stern)

„Hochspannung, die zum Nachdenken anregt.“ (TV-Spielfilm)

„Ein starker Fall, ohne Effekthascherei, der den Zuschauer nicht mehr loslässt“
(TV-Today)

Home

Vita

Filme

Aktuelles

Veröffentlichungen

Kontakt

Links